Suchtprävention

Im Bereich Suchtprävention sind wir vor allem in der Interessensvertretung aktiv. Auf Landesebene sind wir Mitglied in der KLAGS (Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Sucht in NW), ein Zusammenschluss der fünf diözesanen Kreuzbünde in NRW und der Caritas-Diözesanverbände. In der KLAGS werden Interessen gebündelt und gemeinsam nach außen vertreten, regelmäßiger Erfahrungsaustausch findet statt und es werden Fachtagungen organisiert und Publikationen herausgegeben.

Ebenso sind wir in der LAG Suchtvorbeugung, dort werden gemeinsam mit Vertreter/-innen der Ärztekammer, Polizei, Versicherungen, dem Landeskriminalamt, Verbänden der freien Wohlfahrt und mit der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung Themen in den Blick genommen. Als fachliches Gremium werden dort Suchtvorbeugungskonzepte besprochen und weiter entwickelt, wissenschaftliche Erkenntnisse diskutiert, Maßnahmen entwickelt und die Zusammenarbeit untereinander gefördert. 

 

Kooperationspartner

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Sucht in NRW (KLAGS) (www.caritas-nrw.de/diecaritasinnrw/klags/klags)

LAG Suchtvorbeugung (www.ginko-stiftung.de/landeskoordination/LAG-Suchtvorbeugung-NRW.aspx)

 

Links

ginko e.V.: www.ginko-stiftung.de

Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren (DHS): www.dhs.de

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA): www.bzga.de, www.drugcom.de

Landschaftsverband Westfalen-Lippe Koordinationsstelle für Drogenfragen und Fortbildung: www.lwl.org/ksdf